Selbsthilfegruppe Wiesbaden: Morbus Crohn – Colitis ulcerosa
Startseite
Wir über uns
Gruppentreffen
Seminare
Informationen
Photos
Links
Kontakt
Gästebuch

Wir freuen uns über jeden Eintrag in unser Gästebuch, los geht's!

Code:
Name:
E-Mail:
Homepage:
Kommentar:

Vorherige Einträge | Weitere Einträge


Datum: 20.2.2010 22:12
Name: Beate Hartenfels
Homepage:
Kommentar:
Hallo Elisabeth, mir gehts gut. Tschuldige wenn ich so lange nicht mehr da war. Ich weiß, früher als ich noch in Frankfurt und Offenbach wohnte, war ich immer da. Und jetzt? Pfui. Liebe Grüße von Beate


Datum: 13.8.2009 1:04
Name: Helene
Homepage:
Kommentar:
Ich bin 29 Jahre alt und hab seit 11 Jahren Collitis Ulcerosa, kurz vor meinem 18 Geburtstag fing es an mit starken Bauchschmerzen, und blutigen Durchfällen, bis die Diagnose festgestellt wurde war ich abgemagert und mit meinen Kräften am Ende. Dann bekamm ich Salofalk und Kortison am Anfang 50 mg das hat dann auch gut geholfen. Seit dem hatte ich Ständig Schübe und die Kortisondosis wurde immer höher weil durch die ständige Kortisoneinname seine Wirkung nachgelassen hat. Das waren 11 schlimme Jahre mit Quallen und Depressionen zuletzt brauchte ich 150 mg Kortison um einen Schub zu beruhigen.
In der Zeit habe ich alles mögliche ausprobiert an Medikamenten, Pflanzlichen Mitteln usw.

Und entlich habe ich etwas gefunden was mich von den Qauallen befreit hat. Ich habe eine Frau kennengelernt die durch eine Therapie mit Imkerprodukten von Morbus Chron geheilt wurde. Ich hab die Produkte von ihr angefordert und direkt angefangen sie einzunehmen zu der Zeit hatte ich 7 - 10 Stuhlgänge am Tag dünn. Nach 2 Wochen hatte ich nur noch 1 -2 Stuhlgänge am Tag geformt. Ich bin überglücklich diese Frau getroffen zu haben und kann das Leben entlich wieder genießen. Innerhalb von 5 Wochen habe ich meine 6 Salofalktabletten abgesetzt und kann essen was ich will und es geht mir gut. Und das wünsche ich allen die mit dieser Krankheit zu kämpfen haben.
Wenn ihr Fragen zu der Therapie habt könnt ihr mich gern anrufen: 02676/951678


Datum: 10.3.2009 21:26
Name: claudia mentel
Homepage:
Kommentar:
bei mir hat die krankheit morbus crohn schon mit 7jahren angefangen wurde aber nicht erkannt.als ich 17 war stand ich dem tod näher als dem leben und dann bekam ich die diagnose.am anfang war es nicht so schlimm für mich,denn ich hatte noch nie was davon gehört,heute denk ich anders da ich auch5 kinder habe und fast jedes jahr irgendwas neues festgestellt wird.vor 2 jahren war es ein tumor an der leber,bis auf die bauchspeicheldrüse und die linke niere sind alle organe irgenwie btroffen.aber vom mc her geht es mir gut.brauche im moment auch keine medikamente.
meine telefonnummer morgens und ab 20 uhr ist:06253-860623


Datum: 25.8.2008 22:04
Name: Udo Oberbauer
Homepage:
Kommentar:
A C H T U N G: Colitis Ulcerosa- und
Morbus Crohn - Patienten


Ich, 33 Jahre alt, männlich, habe, nach qualvoller, über 10-jähriger Colitis Ulcerosa
meine schwere Krankheit besiegt!
Nach jahrelangen Irrweg über die Schulmedizin (Salofalk 500 und Cortison), einseitigen
Gaben von Mutaflor (dickdarmwirksam) und von Paidoflor (dünndarmwirksam) über die
Homöopathie und Naturheilkunde, die mir auch immer nur kurzzeitig Erleichterung brachte,
über Aloe Vera Barbadensis Miller usw., was mir auch immer nur Teilerfolge, jedoch nie
den erhofften Erfolg brachte, erhielt ich durch Zufall, über einen Freund,
die richtige Wirkstoff-Kombination, bzw. die zugehörige Medikation einer 6-er Kombina-
tion die mir geholfen hat. Tel:08633/50 58 65 ab 18:00 Uhr


Datum: 20.6.2008 9:31
Name: Schmerbach Elke
Homepage:
Kommentar:
Hallo,
Ich weiß nicht richtig wie ich anfangen soll.Ich versuchs einfach.Mein Sohn liegt zur zeit im Krankenhaus.Er hat Mc und wurde das 2. mal operiert.Er hat jetzt nur noch einen knappen Meter Dünndarm und keiner weiß wie es weiter gehen soll.Ich würde mich freuen wenn ich über die Selbsthilfegruppe ein paar Informationen erhalten würde.Liebe Grüße Elke


Datum: 8.1.2008 15:04
Name: Elisabeth Lommatzsch
Homepage:
Kommentar:
Liebe Besucher unserer Homepage,
da diese z.Zt. geändert und umgestellt wird hier mal vorab den Termin für unser 1. Treffen in 2008: Freitag der 18.01. um 19.30 Uhr im "alten Rathaus" in Wiesbaden Dotzheim.
Gruß
Elisabeth Lommatzsch


Datum: 5.1.2008 23:36
Name: Beate Hartenfels
Homepage:
Kommentar:
Hallo Elisabeth, ein gutes neues Jahr wünscht dir Beate. Mir geht es gut. Demnächst komme ich nochmal vorbei. Ich hoffe, Werner geht es besser. Mit lieben Grüßen Beate


Datum: 20.11.2007 18:59
Name: Mandy Harz
Homepage:
Kommentar:
Hallo... Hier is mandy bin 21 jahre und leide an MORBUS CROHN. Diese Diagnose war für mich und meine mit menschen ziehmlich hart am meisten für mich.Kann bis zum Heutigen tag noch nicht damit umgehn, hab sehr oft ein tief und es ist schwer wieder heraus zu kommen.würde sehr gern mehr erklären aber dann steht hier das ganze gästbuch von mein text voll.Würde mich sehr freuen wenn ihr mir helfen könntet damit um zu gehn.Das problem ist ich wohne ich Leipzig und hätte keine gelegenheit nach Wiesbaden zu fahren.MFG Mandy Harz


Datum: 28.8.2007 13:46
Name: Ute Rohne
Homepage: http://www.beepworld.de/members/hilfesuchende
Kommentar:
Hallo aus dem Osten Gruß von der SHG Delitzsch.
Liegt inder Nähe von Leipzig. In diesem Jahr haben wir unser erstes Arzt-Patienten-Seminar. Anmeldung erbeten. Bei meiner Internetseite hat mir der Rüdiger mit geholfen. Dafür bin ich sehr dankbar. Er ist von der Selbsthilfegruppe aus Ulm. Eure Internetseite gefällt mir auch


Datum: 3.7.2007 21:11
Name: Schierke
Homepage:
Kommentar:
Hallo Elisabeth,
die Termine für das zweite Halbjahr 2007 fehlen noch, stehen die schon fest?
Viele Grüße
Manfred Schierke