Auktion
HIS Auktion - die neue Auktionssoftware. Erstellen Sie ein eigenes Auktionshaus.

Selbsthilfegruppe Wiesbaden: Morbus Crohn – Colitis ulcerosa
Startseite
Wir über uns
Gruppentreffen
Seminare
Informationen
Photos
Links
Kontakt
Gästebuch

Wir freuen uns über jeden Eintrag in unser Gästebuch, los geht's!

Code:
Name:
E-Mail:
Homepage:
Kommentar:

Weitere Einträge


Datum: 8.11.2016 23:34
Name: Rene Linde
Homepage: http://www.arbeitsschuhepflege.de
Kommentar:
Ganz liebe Grüße und viel Kraft und Energie an die Selbsthilfegruppe in Wiesbaden. Ich wünsche allen viel Gesundheit und ein langes und glückliches Leben. Schön das ihr so beisammen gefunden habt!


Datum: 8.7.2016 11:22
Name: Heike Bohrmann
Homepage:
Kommentar:
Hallo, ich würde gerne zum nächsten Treffen kommen!
Habe MC und seit Februar ein Ileostoma!!
Euer Kontaktformular funktioniert leider nicht!!!!
LG Heike


Datum: 18.4.2016 9:51
Name: Simone
Homepage:
Kommentar:
Es ist ja schön, dass Ihr diese Homepage gestaltet habt, danke. Leider sind die Beiträge nicht gerade aktuell, z. B. bei den Informationen finden sich Artikel von 2003!!!! Solltet Ihr mal rasch überarbeiten, denn Zuzahlungen für Praxisbesuche sind mittlerweile Out!!


Datum: 2.10.2012 11:50
Name: Tina Frankland
Homepage: http://colitis-ulcerosa.blog.de/
Kommentar:
Tolle Infos hier bei euch, die sicher schon vielen geholfen haben. Weiter so!


Datum: 30.11.2011 13:30
Name: Stefan Michalski
Homepage: http://www.treppenliftfirmen.de/
Kommentar:
Hallo!
Echt ne klasse Seite habt ihr hier. Interessant wars die mal durchzulesen.

MFG
Stefan


Datum: 28.12.2010 21:45
Name: Anke Grochla
Homepage:
Kommentar:
bin 48 Jahre und lebe seit 21 Jahren mit Colitis
ulcerosa.Bin auch in einer SG.Wie richtet man so
eine Seite ein. wäre über hilfe dankbar.


Datum: 1.9.2010 7:58
Name: Patricia Nagel
Homepage:
Kommentar:
Liebe Eli,

auf diesem Wege bedanke ich mich ganz herzlich, für alles was Du für mich und die Meinen in den letzten Jahren getan hast. Ich sage häufig, dass ich „ohne Eli heute nicht mehr leben würde“. Es sind Deine Beziehungen, Deine Engagement, Deine Vorbildfunktion, Dein Zuhören und Mitdenken und einfach Dein Dasein in der Kombination mit der Selbsthilfegruppe. Jeder Betroffene hat sein eigenes Schicksal und da wir i.d.R. in Schüben leben, können und müssen wir uns in unseren verschiedenen Lebensphasen an Dich wenden und erhalten „(über)lebenswichtige“ Informationen. Leider können uns – nachvollziehbar – viele Ärzte aufgrund ihrer eingeschränkten Zeit in der Praxis und in der Klinik nicht mehr umfassend beraten: Es wäre ja auch eigentlich „Lebensberatung“... Es ist wichtig „eigenständig und selbstverantwortlich zu kämpfen solange es Sinn macht“ und sich nicht (lange) in eine Opferrolle zu begeben, aktuelles Wissen zu erhalten und dies weiterzugeben. Da Du ein Vorbild bist und uns schlau machst, können viele von uns sich inzwischen individuell auch selbst schlau machen und dies wieder an Andere weitergeben, so dass die Anzahl der „informierten“ Betroffenen immer weiter wächst. Dein Lebenswerk ist das Netzwerk der Selbsthilfegruppe, das organisch immer weiter wächst. In Erinnerung bleiben dabei die, deren Lebenszeit abgelaufen ist.

Herzlichen Dank Dir liebe Eli
auf viele Jahre, in denen wir mit Vielen Dein Netzwerk weiter er- und beleben!

Deine Patricia


Datum: 20.8.2010 10:24
Name: C.
Homepage:
Kommentar:
Hallo Elisabeth,

die Homepage ist gut und übersichtlich gestaltet. Ein großes Dankeschön für die schnellen Infos, die ich mir so holen kann.

VLG
C.


Datum: 30.5.2010 11:39
Name: Bernd
Homepage: http://www.bernddoerrie.de
Kommentar:
Ich bin durch eine Kundin auf eure Seite aufmerksam gemacht worden.
Sie war auf der Suche nach

Versicherungen für behinderte und kranke Menschen

Wirklich gut gemacht.

Weiter so!!!

Vielleicht kann ich dem Einen oder Anderen mit meinen Diensten helfen.

Ich würde mich auf einen Gegenbesuch auf meiner Seite:

http//:www.bernddoerrie.de

riesig freuen.

Bernd


Datum: 16.4.2010 12:39
Name: Stefan Klamm
Homepage:
Kommentar:
Hallo Frau Lommatzsch,

ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen für die Unterstützung meiner Frau in den letzten Wochen bedanken.
Die AHB in Bad Hersfeld ist gut angelaufen, da ist jetzt volles "Vitalitätsprogramm" verordnet.

Die Selbsthilfegruppe Wiesbaden hat 2 neue Fans hinzugewonnen.

Gruß
Stefan Klamm